Covadonga Covadonga
Der Webshop
Pfeil

Ein Mann und sein Rad

Wilfried de Jong

Geschichten vom Radfahren
14,80 €
inkl. 7% MwSt.
In den Korb

Warenkorb
Bestellen



Home

Bücher

Fotodrucke

Poster

Kalender

Sonstiges

Bestellvorgang

Vertragsschluss

Versandkosten

AGB

Widerrufsbelehrung

Datenschutz

Impressum

Ein Mann und sein Rad

Ein Mann und sein Rad
In den Warenkorb

Preis: 14,80 € inkl. 7% MwSt. 
Erscheinungsdatum: Mai 2014
Autor: Wilfried de Jong
Produktdetails: Broschur, 256 Seiten im Format 21 cm x 14,8 cm
ISBN: 978-3-936973-91-4
Beschreibung: In diesem Buch vereint Wilfried de Jong seine beiden Leidenschaften: Schreiben und Radfahren. In zwanzig packenden Erzählungen lenkt er sein (Renn-)Rad durch Weltstädte und über einsame Landstraßen in der italienischen Provinz, durch die heimischen Dünen und hinauf auf den legendären Mont Ventoux im Nebel. Und trotz seiner stetigen Unrast kommt es auf jeder seiner Touren bald zu erstaunlichen Begegnungen. In Frankreich verpasst ihm eine Rennfahrerwitwe eine gekonnte Massage, in Manhattan fährt er in Gesellschaft eines verwirrten jungen Mannes mit dem bezeichnenden Namen Trouble und auf dem Radweg im Rhein-Maas-Delta rast er in viel zu hohem Tempo auf ein unschlüssiges Blesshuhn zu...

Als Schriftsteller verleiht der bekannte TV-Moderator, Filme- und Theatermacher der Radsportleidenschaft eine unverwechselbare literarische Stimme. Ausgezeichnet als Sportbuch des Jahres in den Niederlanden.


Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich: Leseprobe EIN MANN UND SEIN RAD


Der Autor: Wilfried de Jong, Jahrgang 1957, ist wohl das, was man ein Multitalent nennt: Schriftsteller, Filme- und Theatermacher, Fernsehmoderator, Produzent, Schauspieler und professioneller Sportliebhaber. Acht Jahre lang war der gebürtige Rotterdamer im niederländischen Fernsehen Gastgeber der Live-Show Holland Sport, seit 2008 präsentiert er die Interviewsendung 24 uur met ... Er hat eine wöchentliche Kolumne im NRC Handelsblad und seit 2005 bereits mehr als ein halbes Dutzend Bücher mit Erzählungen veröffentlicht.


Aus dem Niederländischen von Ilja Braun.


Pressestimmen:

• De Jong liebt das Radfahren. In seinen Storys wird die Faszination für schnelle, leise Fahrt, für quälend lange Anstiege fast körperlich spürbar. Auch die Sprache gerät außer Atem, wenn die Schlagzahl steigt. Fast mythische Szenen tun sich bisweilen auf, die dem Leser die existenzielle Verbindung von Fahrrad und Mensch nahebringen. (Trekkingbike 6/2014)

• Ein Band mit zwanzig wunderbaren Geschichten vom Radfahren. […] So verschlingt man als Leser eine Geschichte nach der anderen, kann lange nicht aufhören zu lesen und senkt sich nebenbei mit leiser Trauer: In Deutschland wird nie eine Radsportkultur entstehen, die solche literarischen Werke über diesen Sport hervorbringt. (TOUR 11-2014)

• Charmante kurzweilige Texte zeugen von scharfer Beobachtungsgabe. (Drahtesel – das österreichische Fahrradmagazin / 2014-3)

• Mit viel Humor und großem Erfahrungsschatz, aber ohne jemals fachzusimpeln, erinnert sich de Jong an einige der denkwürdigsten Momente seines Lebens. (Der Standard, 26.08.2014)

• Die Geschichten sind nicht nur für Velofans ein Genuss. (Velojournal, 2014-4)

• De Jong ist ein lebenskluges und sehr menschliches Buch gelungen. Der Autor fährt staunend und mit offenen Augen durch die Welt. Er hat Bock auf Bewegung und Begegnung. Die daraus entstandenen Erzählungen sind vielschichtig, humorvoll, rührend, sogar anrührend. Radfahren und Leben werden eins. (Michael Reinartz, WDR2)

• De Jong ist ein meisterhafter Erzähler der Kurzgeschichte. Am Ende jeder Geschichte lässt er seine Leser berührt, aber gelassen zurück. (Andrea Reidl, Die Zeit)

• Ein Buch für alle Freizeit- und Hobbyradler. Aber auch für alle, die den erfrischend kühlen Fahrtwind beim Lesen auf der Haut spüren und dabei interessante Bekanntschaften machen wollen. (WDR 3)

• Lyrisch. Dass es beim Rennradfahren nicht allein um Kraft und Kilometer geht, zeigt Wilfried de Jong in seinem Buch „Ein Mann und sein Rad“ Obwohl immer wieder seine Gefühle als Sportler in den Fokus rücken, hat der Niederländer auch ein Auge für die Menschen, Tiere und Natur am Wegesrand. Mit interessanten Einblicken führt er den Leser durch die Provence, Paris, die Niederlande. (Prisma)



< vorheriger Titel   [Übersicht]   nächster Titel >

In den Warenkorb